Aktuelles Linktipps Social Media Tools, Tipps & SEO

Linktipp: 5 Typen und ein Gentleman namens Content Marketing

Linktipp_1440

Wer die Blog- und Marketinglandschaft beobachtet der weiß: Geschichten sind cool, vermitteln Inhalte in plastischer Form und bleiben dadurch im Bewusstsein verankert. Ganz besonders cool ist es, wenn die Geschichten dann auch noch was verkaufen, Images verbessern und Positionierungen optimieren. Dann wird nämlich aus einer einfachen Geschichte ein sogenannter Content, im Idealfall einer mit Mehrwert.
Natürlich wird das im Marketing genutzt und es wär nicht Marketing-Sprech, gäb´s dafür nicht auch schon einen schubladisierenden Begriff: Content Marketing! Yeah! Das muss man! Ohne dem geht gar nix und nur damit rockt die Bude!
Oder so.

Nur wie bei so vielem, was neu und hipp ist und aus den durchgestylten Marketingoffices in die Umwelt schallt, wissen wenige, was genau man nun darunter versteht und wo da nun groß der Unterschied zu den bis dato absolvierten Strategien und Gehabe ist. Auf deutsch: Was kann´s, was ist das, wie geht das und warum sollte man das nun machen? Und machen wir das nicht eh schon so?

Erklärungen gibt es viele, jede hochgestochener als die andere. Hier aber nun eine, in Form eine wunderbaren Geschichte, von einem, der weiß wovon er spricht und was dahinter steckt – Mirko „talkabout“ Lange.

Anmach-Maschen: Ist Content Marketing der Gentleman unter den Werbern?

Oder: die Geschichte von Luigi, Juan und Michael, zu denen dann noch Georg, der Frauenversteher, Stevie, der Animateur und schlussendlich William, der Gentleman, kommen.

Conclusio:

Content Marketing

„Ein Gentleman ist jemand, der allzeit versucht, den Menschen um sich herum ein Höchstmaß an Wohlwollen zu erteilen und der kein Aufhebens von den Gefälligkeiten macht, die er anderen erweist.“

Der Content Marketer ist der Gentleman unter den Werbern, PR-Leuten, Kommunikatoren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.